Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elit.

This is some text inside of a div block.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elit.

This is some text inside of a div block.

Emergency Case

If you need a doctor urgently outside of medicenter opening hours.
Button Text

Untersuchung für Ihr Herz (Kardiologie)

EKG

Das Elektrokardiogramm (EKG) ist eine Aufzeichnung der Herzstromkurve, also der elektrischen Aktivität des Herzens. Dabei werden dem liegenden Patienten Elektroden auf Brustkorb, Arme und Beine geklebt. Die eigentliche Messung erfolgt vollständig digital innerhalb weniger Minuten und ist mit keinerlei Schmerzen oder Unannehmlichkeiten verbunden.
mehr erfahren

Belastungs-EKG (Ergometrie)

Bei der Ergometrie handelt es sich um ein Belastungs-EKG. Die Herzstromkurve wird hierbei mit Elektroden auf der Haut des Patienten gemessen und grafisch digital aufgezeichnet. Im Gegensatz zum Ruhe-EKG unterzieht sich der Patient jedoch bei der Ergometrie einer körperlichen Belastung (in unserer Praxis Fahrradfahren auf einem ‚Ergometer‘). So kann festgestellt werden, wie das Herz auf eine schrittweise stärker werdende körperliche Anstrengung reagiert. Manche Erkrankungen und Symptome treten erst unter Belastung auf.
mehr erfahren

Ergospirometrie/ Leistungsdiagnostik

Die Ergospirometrie ähnelt dem Belastungs-EKG, nur wird zusätzlich durch Messung von Atemgasen während körperlicher Belastung die Reaktion von Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel sowie die kardiopulmonale Leistungsfähigkeit qualitativ und quantitativ untersucht. Der Patient trägt während der Untersuchung eine Maske vor dem Mund, ansonsten unterscheidet sich die Untersuchung für den Patienten nicht von einem Belastungs-EKG.
mehr erfahren

Langzeit-Blutdruckmessung

Die Langzeit-Blutdruckmessung erfolgt im Prinzip wie eine Messung in der Praxis. Der Patient trägt eine gepolsterte Oberarmmanschette, die über einen Schlauch mit einem kleinen Gerät verbunden ist. Im Unterschied zur einmaligen Messung wird die Manschette jedoch in der Regel etwa 24 Stunden anbehalten. Alle 15 Minuten – nachts alle 30 Minuten – pumpt sie sich auf und misst den Blutdruck. Das Gerät kann bequem an oder unter der Kleidung getragen werden und damit ein normaler Tag verbracht werden. In der Praxis wird im Anschluss das Blutdruckprofil ausgelesen und ausgewertet.
mehr erfahren

Langzeit-EKG

Wie bei einem Standard-EKG wird bei einem Langzeit-EKG mit Elektroden auf der Haut des Patienten die Herzaktivität aufgezeichnet, allerdings über etwa 24 Stunden (manchmal auch 72 Stunden und mehr). Die Elektroden sind mit einem kleinen EKG-Gerät verbunden, dass bequem an oder auch unter der Kleidung getragen werden kann. Lediglich auf Baden und Duschen muss in dieser Zeit verzichtet werden. Die Herzstromkurven werden auf einer Speicherkarte digital aufgezeichnet und anschließend in der Praxis ausgelesen und von den Ärzten ausgewertet.
mehr erfahren

Schrittmacher- und ICD/CRT-Kontrolle

In unserer Praxis können sämtliche in Deutschland verfügbaren Herzschrittmachersysteme kontrolliert werden. Diese Untersuchung erfolgt durch Auflegen des Programmierkopfes eines Analysegerätes und ist nicht mit Unannehmlichkeiten für den Patienten verbunden.
mehr erfahren

Echokardiographie (Herzecho)

Die Echokardiographie ist eine der wichtigsten und aussagekräftigsten technischen Untersuchungsmethoden des Herzens, bei der Form und Funktion des Herzens und der Herzklappen mittels Ultraschall außen durch die Brustwand und ohne jegliche Nebenwirkungen dargestellt werden kann.
mehr erfahren

Stressechokardiograhie

Diese Methode dient dem Nachweis oder Ausschluss einer koronaren Herzerkrankung, ähnlich dem Belastungs-EKG, ist diesem jedoch hinsichtlich Durchführbarkeit und Aussagekraft überlegen. Auch Patienten mit eingeschränkter körperlicher Belastbarkeit wie z.B. bei Gehbehinderung, Gelenkserkrankungen u.ä. können ausreichend und sicher untersucht werden, da diese Untersuchung auch mit einer medikamentösen Belastung (Dobutamin) durchgeführt werden kann.
mehr erfahren

Computertomographie des Herzens

Die Computertomographie (CT) ist ein modernes Schnittbildverfahren, durch das ein detaillierter Blick in den menschlichen Körper und in das Herz möglich wird.
mehr erfahren

Gefäßultraschall (farbkodierte Duplexsonographie)

Die duplexsonographische Untersuchung ist eine Form der Ultraschalluntersuchung und kann prinzipiell an allen Arterien und Venen durchgeführt werden. Neben dem 2D-Bild kommt hier auch der Farbdoppler und Pw-Doppler zur Messung von Blutgeschwindigkeiten zur Anwendung. Besonders häufig werden die Arterien des Halses untersucht, also den Blutgefäßen, die das Gehirn und den Kopf versorgen.
mehr erfahren

OP-Vorbereitung

Vor geplanten Operationen ist häufig eine kardiologische Untersuchung notwendig, um vorab zu prüfen, ob eine kardiale Erkrankung vorliegt, die die Operation erschweren könnte. Welche Untersuchungen hierfür erforderlich sind, hängt von der Schwere der geplanten Operation, dem Alter des Patienten und der Vor-/Begleiterkrankungen ab.
mehr erfahren